Bendel & Partner berät WISH bei M&A-Deals

Erstellt am: Montag, 29. Dezember 2014

Bendel & Partner hat erneut einen der führenden deutschen Industriedienstleister, die WISAG Industrie Service Holding GmbH (kurz: „WISH“), auf deren „Einkaufstour“ begleitet: Nach der Übernahme der connect project Gesellschaft für Elektro-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik und Telekommunikation mbH mit Sitz im brandenburgischen Finsterwalde im Oktober 2014 folgte Ende November / Anfang Dezember die Übernahme der Peter Eichler GmbH im oberbayerischen Pürgen (Landsberg am Lech). Die Eichler GmbH ist ein inhabergeführtes Dienstleistungsunternehmen mit überdurchschnittlicher Kompetenz im Service von elektronischen Steuerungen aus dem Segment der Industrieautomation.

Bendel & Partner hat die Käuferin WISH im Rahmen dieser Übernahme von der Due Diligence über die Vertragsverhandlung und -gestaltung bis zur Freigabe durch das Bundeskartellamt beraten. „Es handelte sich hierbei zwar nicht um eine der größten M&A-Transaktionen, die wir betreut haben – strukturell war sie aber durchaus anspruchsvoll, wie sich auch an der zweijährigen Projektdauer zeigt“, erklärt Rechtsanwalt Geno Biere, der die Angelegenheit bei Bendel & Partner federführend betreut hat. „Es gab verschiedene Schnittstellen, insbesondere zum Immobilienrecht. In solchen Konstellationen machen sich die Vorzüge einer breit aufgestellten Wirtschaftsrechtskanzlei natürlich besonders bemerkbar.“ So konnte die Beratung auf sämtlichen relevanten Rechtsgebieten, vom Gesellschaftsrecht über Arbeits-, Kauf- und Mietrecht bis hin zum Kartellrecht, aus „einer Hand“ erfolgen.

Vorweihnachtliche Ruhe stellte sich nach der kurzfristig Anfang Dezember erteilten Kartellfreigabe jedoch nicht ein. „Die nächsten Transaktionen sind bereits in vollem Gange“, so Biere.